Sicher durch die OP

Patientensicherheit in der Operationsabteilung

 

Datum: 20. 09. 2018
Zeit: 9:00 – 16:00 Uhr

 

Veranstaltungsort
ZAB – Zentrale Akademie für Berufe im Gesundheitswesen, Gütersloh
Hermann-Simon-Straße 7,
33334, Gütersloh

 

Referent/en

 

Elke Radukic

M.A., Dipl. Berufspädagogin Pflege und Gesundheit (FH)

Fachkrankenschwester für den Operationsdienst

 

Patientensicherheit – als Abwesenheit unerwünschter Ereignisse in der Patientenversorgung – ist ein Thema, welches in den letzten Jahren zunehmend an Bedeutung gewonnen hat. Die Operationsabteilung (OP) stellt ein besonders gefährdetes Handlungsfeld dar. Sie ist als soziotechnischer Hochrisikobereich durch eine zunehmende Technisierung und Arbeitsverdichtung gekennzeichnet. Gelingende Kooperation, Koordination und Kommunikation im Team ist hier eine wichtige Ressource.

 

Inhalt

Der komplexe Versorgungsprozess eines Patienten im OP verläuft nach einem standardisierten Ablauf, welcher in prä-, intra- und postoperative Teilprozesse gegliedert ist. Diese sind wiederum in Einzelprozesse mit einem hohen Gefährdungspotential unterteilt, bei denen das OP-Pflegefachpersonal und Operationstechnische Assistenten involviert sind. Häufig muss unter hohem Handlungsdruck kommuniziert und Entscheidungen getroffen werden. Hierbei lassen sich unerwünschte Ereignisse nicht vollständig vermeiden. In diesem Seminar wird aufgezeigt, wie wir alle dazu beitragen können, die Gefährdung der Patienten im OP auf ein geringstmögliches Maß zu reduzieren.
Das Seminar beinhaltet theoretische und praktische Inhalte, bei denen Ihre Erfahrungen integriert werden können.

  • Was sind unerwünschte Ereignisse und Fehler im OP und was kann zu ihrer Vermeidung getan werden?
  • Was gehört zu einer positiven Sicherheitskultur in einer OP-Abteilung?
  • Wie kann Kommunikation und Kooperation im OP-Team sicherheitsbewusst gestaltet werden?
  • Wie können Verwechslungen von Medikamenten und Flüssigkeiten vermieden werden?
  • Wie können unbeabsichtigt hinterlassene Fremdkörper im Operationsgebiet vermieden werden?
  • Wie kann eine intraoperative Übergabe professionell gestaltet werden?

 

Seminarziele

  • Die Förderung einer positiven Sicherheitskultur in den Prozessabläufen einer Operationsabteilung.
  • Die Vermittlung von theoretischem Hintergrundwissen zu den nationalen und internationalen Entwicklungen der Patientensicherheit
  • Die Vermittlung von praxistauglichen Patientensicherheitsmaßnahmen.
  • Erfahrungsaustausch und Diskussion

 

Zielgruppe

Mitarbeiter OP

 

Teilnahmegebühr

(einschließlich Unterlagen, Pausensnacks und USt.)
EUR 175,00
Es gelten unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

 

Veranstalter & Anmeldung

ZAB GmbH
www.zab-gesundheitsberufe.de