Rezertifizierungsfortbildung für Wundexperten ICW®

Haut unter Druck – Dekubitus und Hautpflege

 

Datum: 04. 05. 2018
Zeit: 9:00 – 17:00 Uhr

 

Veranstaltungsort
München, PEG – DIE AKADEMIE
Kreillerstr. 24,
81673, München

 

Dieses Seminar buchen

 

Referent/en

 

Julian-Anselm Bayer

M.A.

Gesundheits- und Krankenpfleger, Wundexperte ICW, Bildungsreferent der Bayerischen Pflegeakademie

 

Tobias Beutlrock

Gesundheits- und Krankenpfleger

Pflegetherapeut Wunde ICW, Fachreferent für Wundmanagement der Bayerischen Pflegeakademie

 

Dekubitus oder feuchtigkeitsbedingte Hautschädigung? Welche Maßnahmen zur Prophylaxe sind sinnvoll? Wie erfolgt eine adäquate Hautpflege und was gilt es denn wirklich zu beachten? Diesen und weiteren Fragen soll innerhalb des Seminars nachgegangen werden.

 

Inhalt

Die Entstehung von Hautschäden stellt für alle Beteiligten im Pflege- und Betreuungssetting eine große Herausforderung dar. Nicht zuletzt aufgrund der volkswirtschaftlichen Dimension bei Betrachtung der Kosten im Gesundheitswesen, kommt der Prävention durch an der Betreuung und Therapie beteiligten Berufsgruppen eine große Bedeutung zu. Um erfolgreiche Prävention betreiben zu können, muss jedoch zunächst vollständig klar sein, was ursächliche und was beeinflussende Faktoren für die Entstehung von Dekubitalulcera sind und welche prophylaktischen Maßnahmen wirklich Erfolg versprechen können. Konnte eine Wundentstehung dennoch nicht verhindert werden, stellt die richtige Diagnose und Einschätzung der Wundursache die unabdingbare Voraussetzung für eine erfolgreiche Behandlung dar.

  • Dekubitus – Inzidenz, Prävalenz, volkswirtschaftliche Dimension
  • Expertenstandard im Überblick – was ist neu?
  • Unterscheidung Feuchtwunden – Dekubitus
  • Prävention – Interventionen und Hilfsmittel im Überblick
  • Obsolete Praktiken
  • Hautpflege allgemein
  • Was macht Sinn im Bereich der Dekubitusprophylaxe?
  • W/O oder O/W – ist das hier die (einzige) Frage?
  • Welche Inhaltsstoffe machen Sinn oder was Aussagen auf Etiketten mit uns machen

 

Seminarziele

  • Dekubitus von Feuchtwunden unterscheiden und klassifizieren
  • präventiv Maßnahmen vor und nach der Entstehung anwenden
  • tieferer Einblick in den Bereich der Hautpflege, um die richtigen Hautpflegemittel auszuwählen zur Widerstandfähigkeit gegen äußere Einflüsse
  • Inhaltstoffe verwendeter Pflegemittel unterscheiden können

 

Zielgruppe

Wundmanager, Pflegende

 

Teilnahmegebühr

(einschl. Unterlagen und Seminarverpflegung, zzgl. USt.)
EUR 185,00
Mitglieder erhalten 10% Rabatt.
Für das Seminar sind 8 Fortbildungspunkte bei der ICW beantragt.

 

Veranstalter

PEG – DIE AKADEMIE
www.peg-dieakademie.de

 

In Kooperation

Bayerische Pflegeakademie
www.bayerische-pflegeakademie.de/home/