Einführung in Jahresabschluss und Unternehmenskennzahlen

 

Datum: 13. 11. 2018
Zeit: 13:00 – 17:30 Uhr

 

Veranstaltungsort
Geschäftsstelle FKI
50670 Köln
Mohrenstraße 11-17
Tel.: 0221/160010
E-Mail: info@fki-online.de

 

Dieses Seminar buchen

 

Referent/en

 

Dr. Aljoscha Schaffer

Keiper & Co. KG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Steuerberatungsgesellschaft Partner
  • Studium an der European Business School in Oestrich-Winkel Abschluss als Diplom-Kaufmann 1996, Promotion an der Europauniversität Viadrina in Frankfurt/ Oder, Abschluss 1999, Bestellung zum Steuerberater im Frühjahr 2000
  • Seit 2002 Partner bei Keiper & Co. KG, Mannheim
  • Lehrbeauftragter an der Fachhochschule Ludwigshafen
  • Referent des Bilanz-Instituts Heidelberg

 

Inhalt

1. Bilanz
2. Gewinn und Verlustrechnung
3. Kennzahlenanalyse
3.1. Grundsätzliches
3.2. Vermögenskennzahlen
3.3. Kapitalkennzahlen
3.4. Rentabilitätskennzahlen
3.5. Liquiditätskennzahlen
3.6. Weitere Kennzahlen

Zielgruppe und Ziele der Veranstaltung

Die Veranstaltung richtet sich an Führungskräfte, die in ihrer Funktion ein Grundverständnis für den Jahresab-schluss, seine Aussagen und seine Analyse benötigen, dieses jedoch auf Grund eines fehlenden kaufmännischen Ausbildungshintergrunds nicht haben.

Den Teilnehmern werden Grundlagen für das Lesen und Verstehen des Jahresabschlusses vermittelt. Dabei werden einzelne Positionen der Bilanz und Gewinn- und Verlustrechnung inhaltlich erläutert, sowie deren Analyse anhand von typischen Kennzahlen (z.B. EK-Quote, Anlagendeckung, Umsatzrentabilität, Cash – Flow) veranschaulicht.

Ablauf
Die Dauer der Veranstaltung beträgt 4,5 Stunden einschließlich einer um ca. 15:30 Uhr stattfindenden Kaffeepause von 30 Minuten.

 

Preis

245 Euro zuzüglich 19 % Umsatzsteuer (291,55 Euro brutto für Mitglieder von VAA/VFF und anderer Mitgliedsverbände des Deutschen Führungskräfteverbandes
445 Euro zuzüglich 19 % Umsatzsteuer (529,55 Euro brutto) für alle übrigen Teilnehmer
jeweils inklusive Seminarunterlagen und Pausenverpflegung.

Stornobedingungen
Bis zu zwei Wochen vor dem Seminarbeginn können Sie Ihre Anmeldung kostenfrei stornieren. Bereits bezahlte Teilnehmergebühren werden erstattet. Bei Stornierungen weniger als zwei Wochen vor Seminarbeginn ist die volle Seminargebühr zu zahlen. Alternativ können Sie ohne Mehrkosten eine Ersatzperson stellen. Bei einer zu geringen Teilnehmerzahl behält sich der Veranstalter das Recht vor, das Seminar bis spätestens zwei Wochen vor Beginn abzusagen. Dozentenwechsel, weitere unwesentliche Änderungen im Veranstaltungsablauf oder eine zumutbare örtliche Verlegung bleiben vorbehalten. Hierüber wird der Veranstalter die Teilnehmer so rechtzeitig wie möglich unterrichten. Eine Haftung des Veranstalters für Schäden infolge einer Seminarabsage ist ausgeschlossen, es sei denn, diese ist auf vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verhalten des Veranstalters zurückzuführen.

Wichtiger Hinweis zur Tragung der Teilnahmegebühren
Das Seminar vermittelt für die Betriebsratsarbeit
erforderliche Kenntnisse im Sinn des § 37 Abs. 6 BetrVG. Über Ihre Seminarteilnahme hat der Betriebsrat einen entsprechenden Beschluss zu fassen. Mit diesem Beschluss ist die Kostenübernahme durch den Arbeitgeber nach § 40 Abs. 1 BetrVG verbunden.

Das Seminar vermittelt für die Sprecherausschussarbeit erforderliche Kenntnisse. Über Ihre Seminarteilnahme hat der Sprecherausschuss einen entsprechenden Beschluss zu fassen. Mit diesem Beschluss ist die Kostenübernahme durch den Arbeitgeber gemäß § 14 Abs. 2 SprAuG i.V.m. § 40 Abs. 1 BetrVG (analog) verbunden. Unabhängig davon sollte mit Ihrem Arbeitgeber zusätzlich Einvernehmen über dessen Kostentragungspflicht hergestellt werden.