Medizin-Management-Preis – Einsendungen 2013

Sofern die Bewerber uns ihre Projekte zur Veröffentlichung freigegeben haben, geben wir Ihnen hier Einblick in weitere Innovationen, die für den Medizin-Management-Preis 2013 eingereicht wurden.


Kategorien

A: Forschung
B: Verfahren
C: Versorgungs- und Kooperationsformen
D: Qualitätssicherung und Produktion
E: Informationstechnologie (IT)
F: Kommunikation
G: Human Resources


Bewerber Projekt Kategorie
Ethos gGmbH LufuMobil A-C-F
Beschreibung
Dr. Hans Hainz Replacing Scalpel by Laser in surgery makes costreduction B
Beschreibung | Summary | Anlage
Universitätsklinikum Magdeburg Digitale Mikroskopie in der Routine-Diagnostik: Das Mikroskop ist überflüssig. B-E
Beschreibung
Gesundheitsnetz Qualität und Effizienz eG Aktive Patientenbeteiligung im Gesundheitsnetz QuE eG Nürnberg – Garant für höchste Patientenzufriedenheit C
Beschreibung | Anlage 1 | Anlage 2
POMERANIA e.V. / Dimension Data Germany Telemedizin in der Euroregion POMERANIA e.V. (www.telepom.eu) C
Beschreibung | Video
GO IN Integrationsmanagement- und Beteiligungs-GmbH im Gesundheitswesen ByMedConnect – Verbesserung der Sektor übergreifenden Kommunikation für ein integriertes Gesundheitswesen in Bayern C
Beschreibung
pfm medical Institute gGmbH Qualitätsgesicherte Hilfsmittelversorgung durch Etablierung standardisierter, evidenzbasierter und sektorenübergreifender Behandlungspfade C
Beschreibung
Techniker Krankenkasse (TK) Förderung der Qualität in der Hilfsmittelversorgung von Kindern C
Beschreibung | Anlage
Dachverband Osteologie (DVO) e.V. Interaktive Landkarte der zertifizierten Osteologischen Schwerpunktzentren DVO. Visualisierung bundesweiter Fachkompetenz in der Osteologie C
Beschreibung | Anlage 1 | Anlage 2
gvw – Gesellschaft für Versorgungskonzepte in der Wundbehandlung mbH WZ® – Wundzentrum. eine neue Versorgungsform für die Behandlung von Patienten mit chronischen Wunden C
Beschreibung
Techniker Krankenkasse – Landesvertretung Mecklenburg Vorpommern Komplexpauschalen in der Psychiatrie – ein Beispiel für ein pauschalierendes Vergütungssystem in der Psychiatrie C
Beschreibung | Anlage 1 | Anlage 2 | Anlage 3
Techniker Krankenkasse – Landesvertretung Nordrhein-Westfalen Robotik- und gerätegestützte Intensiv-Rehabilitation für Patienten mit einer Schädigung des zentralen Nervensystems im AMBULANTICUM® Herdecke C
Beschreibung | Summary | Anlage 1 | Anlage 2
Zentrum für Zahnmedizin Universität Zürich Die mobile Zahnklinik – ein Zugang zur zahnmedizinischen Versorgung stationär Pflegebedürftiger. C
Video
Medizinische Hochschule Hannover (MHH), Klinik für Hals-Nasen-Ohrenheilkunde Integrierte Versorgung für Patienten mit Cochlea-Implantat C
Beschreibung
Stiftung SeeYou – Familienorientierte Nachsorge Hamburg Programm Babylotse C
Beschreibung | Summary | Anlage 1 | Anlage 2
Abena GmbH Verbesserung der Kontinenzförderung durch Implementierung eines “Kontinenzexperten” – Evaluation im Rahmen eines Modellprojekts nach § 63 c SGB V C
Beschreibung
KKH Kaufmännische Krankenkasse Gesundheits-Coaching mit integrierter Beratung zur Arzneimitteltherapiesicherheit C
Beschreibung | Anlage
Universitätsklinikum Leipzig Paediatric Hodgkin-Network – Therapieoptimierung durch effizientes Bilddatenmanagement C
Beschreibung
Deutsche Krebsgesellschaft (DKG) Das Zertifizierungssystem der Deutschen Krebsgesellschaft D
Beschreibung | Anlage 1 | Anlage 2 | Anlage 3 | Anlage 4 | Anlage 5 | Anlage 6 | Anlage 7
Simon Trillsch, Doktorand der Philipps-Universität Marburg / Universitätsklinikum Giessen und Marburg (UKGM) Prozessoptimierung in der Interventionellen Radiologie – Ein Six Sigma Projekt D
Beschreibung | Anlage 1
AMC Advanced Medical Communication Holding GmbH TPSC-Risikomanagement-System für Krankenhäuser D
Beschreibung
Universitätsklinikum Tübingen Teamlernen mit Business Intelligence in Gesundheitsorganisationen D
Beschreibung
KRH Klinikum Region Hannover GmbH Zentralisierung einer Sterilgutversorgung innerhalb einer regionalen Klinikgruppe D
Beschreibung
Paul Hartmann AG HARTMANN OP-Kostenrechner D-E
Beschreibung | Anlage
Braunschweiger Informatik- und Technologie-Zentrum (BITZ) GmbH eHealth.Braunschweig: kooperative Versorgungsformen zur Optimierung der patientenzentrierten Versorgung E
Beschreibung
Innovation Center Computer Assisted Surgery (ICCAS), Universität Leipzig oncoflow – Die digitale Patientenakte zur Verbesserung der Therapieplanung
bei Patienten mit Tumoren im Kopf-Hals-Bereich
E
Beschreibung
DoctorCom – Unified Healthcare Communication Solution DoctorCom Multichannel-Kommunikationslösung für das Gesundheitswesen E
Beschreibung
HMM Deutschland GmbH De-Pay: Die Revolution der Abrechnung im Gesundheitswesen! E
Beschreibung
CompuGroup Medical Deutschland AG (CGM) / OptiMedis AG / Gesundes Kinzigtal GmbH Innovative Arztnetzsoftware CGM NET: Arztnetze professionalisieren, vernetzen und steuern E
Beschreibung
Cocoware UG Das Terminbuchungssystem mit Online-Anbindung für Praxen und deren Patienten E
Beschreibung
Demoskopia GbR Tabletbasierte Patientenbefragungen E-D
Beschreibung | Summary
KRH Klinikum Region Hannover GmbH Restrukturierung der kommunikativen Zentraldienste einer regionalen Klinikgruppe, verbunden mit der Etablierung eines Qualitätsmanagements F
Beschreibung
„Was hab‘ ich?“ gemeinnützige GmbH „Was hab‘ ich?“ F
Beschreibung
Techniker Krankenkasse (TK) – Landesvertretung Saarland Darmkrebs-Info-Terminal F
Beschreibung
Inclinica e.V. Sicherung der ärztlichen Versorgung durch strukturierte Weiterbildung im Arbeitgebernetzwerk für Karriere und Familie G
Beschreibung