RSSCategory: Presse-Mitteilungen

Medizin-Management-Preis 2012 ausgeschrieben

9. Februar 2012

Unter der Schirmherrschaft des langjährigen Bundesforschungsministers Prof. Dr. Heinz Riesenhuber, MdB, ist der Medizin-Management-Preis 2012 ausgeschrieben. Der Preis zeichnet Innovationen aus, die die Potenziale der Gesundheitsbranche wecken und Ergebnisse verbessern, indem sie neue Wege des Steuerns, Führens und Leitens aufzeigen.

Weiterlesen

Über Facebook neue Patienten gewinnen – Symposium des Medizin-Management-Verbands für Ärzte

30. Januar 2012

Um neue Patienten über das Internet zu gewinnen, sollten Ärzte neben ihrer Praxis-Website auch über Profile in sozialen Netzwerken wie Facebook verfügen. Hierauf machen Jürgen Sorg, Akademie Digitale Wirtschaft Hamburg (ADWH), und Sebastian Schnabel, Medienbüro Medizin (MbMed), auf dem Symposium „Patienten-Kommunikation in Zeiten des Internets“ am Samstag, 24. März 2012, in der Kassenärztlichen Vereinigung Hamburg aufmerksam.

Weiterlesen

Fundraising – Prominente als Zugpferde nutzen: Symposium des Medizin-Management-Verbands

26. Oktober 2011

Organisationen im Gesundheitswesen können Prominente als Fundraising-Instrument nutzen. Darauf weist Jörg Plesse, Erb- und Stiftungsmanager im Private Banking bei der NORD/LB und Dozent an der Frankfurt School of Finance and Management, hin. In seinem Vortrag auf dem Medizin-Management-Symposium am 25. Oktober in Hamburg riet Plesse, Prominente auszuwählen, die einen eigenen Bezug zum Thema haben.

Weiterlesen

Social-Media-Tools für Ärzte anbieten – Workshop des Medizin-Management-Verbands

9. September 2011

Um Ärzte in sozialen Netzwerken anzusprechen, reicht es nicht, interessante Informationen für die Zielgruppe einzustellen. Wichtig sei es, Ärzte zur Interaktion zu animieren. Darauf weisen Jürgen Sorg, Akademie Digitale Wirtschaft Hamburg (ADWH), und Sebastian Schnabel, Medienbüro Medizin (MbMed), hin. In ihrem Vortrag auf dem Workshop des Medizin-Management-Verbands am 8. September in Frankfurt am Main betonen die Social Media-Experten: „Wer Ärzte erreichen will, muss ihnen Apps oder andere Features bieten, die sie wiederum selbst im Web 2.0 zur Patientenansprache nutzen können.“

Weiterlesen

Medizin-Management-Preis 2011 für verkürzte Brustkrebs-Therapie

2. September 2011

Der Medizin-Management-Preis 2011 geht an die Carl Zeiss Meditec AG für das Strahlen-Therapiegerät INTRABEAM. Dieses ermöglicht bei Brustkrebs, auf die übliche sechs- bis siebenwöchige Bestrahlungs-Therapie zu verzichten. An ihre Stelle tritt eine 30-minütige Belichtung noch während der operativen Tumorentfernung, die zudem weniger Nebenwirkungen zeigt. „Nicht nur Patientinnen haben damit deutlich weniger Aufwand und unterliegen einer geringeren psychischen Belastung“, so Jury-Mitglied Prof. Dr. Dr. Konrad Obermann, der den Preis am Donnerstagabend übergab. „Auch das Gesundheitssystem spart eine erhebliche Menge an Kosten ein.“

Weiterlesen

Arbeitgeberattraktivität: Unternehmenskultur wichtiger als Gehalt

19. August 2011

Unternehmenskultur, Teamklima und Feedbackkultur – das sind die wichtigsten Faktoren für Medizinstudierende im Praktischen Jahr (PJ’ler) bei der Wahl ihrer Aus- und Weiterbildungsstätte. Das hat eine Befragung der Schubert Management Consultants ergeben. Abweichend sind die Einschätzungen der Geschäftsführer der Kliniken: Sie sehen neben dem Unternehmensimage vor allem das medizinische Leistungsspektrum sowie regionale Faktoren als entscheidende Einflusskriterien der Arbeitgeberattraktivität.

Weiterlesen

Vortrag auf dem Medizin-Management-Symposium: Therapietreue durch Patient Relationship Management

7. Juli 2011

Chronische Krankheiten und die Non-adherence von Patienten kosten das Gesundheitswesen jährlich mehrere Milliarden Euro. Selektivverträge und indikationsspezifische Versorgungsprogramme sollen diese Kosten senken. „Dafür bedarf es jedoch unbedingt der Mitarbeit der Patienten“, sagt Dr. med. Jens Härtel, Director Business Development Healthcare bei arvato services healthcare in seinem Vortrag auf dem Medizin-Management-Symposium am 6. Juli 2011 in Berlin. „Mit Patient Relationship Management (PRM) lassen sich Kosten der Krankenkassen verringern und die Versorgung sowie die Therapietreue verbessern.“

Weiterlesen

Klinik-Marketing: viel Wille, wenig Struktur

22. Juni 2011

Zwar betreiben über 90 Prozent der Kliniken nach eigener Einschätzung Marketing, von einem umfassenden, professionellen Ansatz sind die meisten Häuser jedoch weit entfernt. Das betonte Prof. Dr. H. Dieter Dahlhoff vom Lehrstuhl für Kommunikations- und Medienmanagement der Universität Kassel bei seinem Vortrag auf dem Medizin-Management-Symposium am 21. Juni 2011 in Hamburg.

Weiterlesen

Besserer Verdienst, flexible Arbeitszeiten: Honorarärzte-Studie vorgestellt

20. Mai 2011

Honorarärzte in deutschen Kliniken sind vorwiegend männlich, hoch qualifiziert und können im Durchschnitt rund 14 Jahre Berufserfahrung als Facharzt vorweisen. Das hat eine Studie des Berufsverbands der Honorarärzte e.V. ergeben. Rund 80 Prozent der Honorarärzte haben dabei vorher in einer Klinik gearbeitet, 40 Prozent davon kommen aus leitender Position.

Weiterlesen

Abgeordnete auf Facebook: Politische Interessenvertretung im Web 2.0

15. April 2011

Social Media-Instrumente haben für die politische Lobby-Arbeit nahezu den gleichen Stellenwert wie traditionelle Formen der Kommunikation. Zu diesem Ergebnis kommt der Capital Staffer Index 2010, eine Umfrage der PR-Agentur Edelman unter 271 Parlaments-Mitarbeitern. Nach der Studie besitzen 62 Prozent der Parlamentarier ein Facebook-Profil, 46 Prozent bloggen, 38 Prozent twittern.

Weiterlesen